•  
  •  
image-10363787-P1120391-c20ad.w640.JPG
1-4-20
Veränderung als Chance? (7)
Ob die Corona-Herausforderung für Dich persönlich (auch) eine Chance ist, kannst Du zumindest mitbeeinflussen. Ich habe mir vorgenommen, einfach jeden einzelnen Tag irgendwie zu einem "guten Tag" zu machen. Kriterien dafür sind: die erledigte To-Do-Liste, ein erfülltes Tages-Ziel, ein kleiner Glücksmoment (die Spatzen und Meisen sind zurück und kommen wieder auf meinen Balkon), eine schöne Entdeckung in der näheren Umgebung (ein junges Mandelbäumchen voller Blüten).
Viele Menschen, die diese Zeit (auch) zu einer "guten Zeit" machen, erreichen vielleicht die "kritische Masse", damit es auch gesamt-gesellschaftlich zu einer "guten Veränderung" führt. Jede/r von uns kann der Tropfen werden, der den entscheidenden "Stein" ins Rollen bringt
27-3-20
Veränderung als Chance? (6)
Je weiter die Corona-Krise fortschreitet, desto schwerer fällt es wohl, darin (auch) Chancen zu sehen! Und umso wichtiger ist es!
Jeder positive, zuversichtliche, lebensfrohe Gedanke, den wir aussenden, wird im kollektiven Feld gespeichert und ist dadurch auch für andere zugänglich. Nun geht es darum, mit all diesen positiven Energien das kollektive Feld wieder aufzurichten, das durch Panik und Angst ganz zusammengesunken ist. Je mehr Menschen sich auf positive Gedanken und Werte einstimmen, desto eher erreichen wir zusammen die "kritische Masse", die nötig ist, die Krise (Krise = Umschlagpunkt) ins Gute zu wenden und bleibende positive Veränderungen zu verwirklichen
image-10353872-P1120367-45c48.w640.JPG
image-10327487-P1120365-c9f0f.w640.JPG
16-3-20
Veränderung als Chance? (5)
Zur Zeit sehen wohl nur Wenige (auch) Chancen in den drastischen Veränderungen, die uns allen durch das Corona-Virus aufgezwungen werden.
Trotzdem sind die Chancen da: dieser "Full-Stop" zwingt jede/n einzelne/n, wieder mehr nach innen orientiert zu sein, um geerdet und gleichzeitig nach oben verbunden sein zu können.
Dies könnte man auch gemeinsam tun, das ergibt dann eine richtig grosse Energie-Menge: Ich setzte mich jeden Abend um 20.00 hin und meditiere (die Form ist egal). Ich versuche dabei, einerseits einfach nach innen "zuzuhören", andererseits, mich auf die Themen HEILUNG und TRANSFORMATION zu konzentrieren.

Wer macht auch mit? Who will join in??


image-10313042-P1120338-c20ad.w640.JPG
image-10313048-P1120341-d3d94.w640.JPG
8-3-20
Veränderung als Chance? (4)
"...Das erwachte Bewusstsein ist der einzige Ausweg aus den Labyrinthen des alten Denkens. Das neue Denken ist vernetzt. Es respektiert, dass alles mit allem verbunden ist, weil alles aus energetischen Schwingungen und Frequenzen besteht. Wer sich das neue Denken zu eigen macht, übernimmt automatisch Verantwortung. Er ist sich seiner Rolle im übergeordneten Energiesystem bewusst ...." (C. Roland, AWAKE, S.163)





mein Bild des Monats März
(eigenes Aquarell)






image-10300994-139_Viola_odorata-c9f0f.w640.jpg
image-10294679-P1120311-c9f0f.w640.JPG
1-3-20

Veränderung als Chance? (3)
"Darum frage Dich immer: 'Was denke ich gerade, was fühle ich, was sage ich?' Dein Handeln ist das Ergebnis von diesen drei Aspekten. Zu einem Leuchtturm werden wir, wenn alle vier Aspekte - unser Denken, Fühlen, Sprechen und Handeln - auf das Gute ausgerichtet sind" (Christina von Dreien, Bewusstsein schafft Frieden, S.303)

image-10294682-P1120313-c20ad.w640.JPG